Haltekosten

Positive oder negative Netto-Finanzierungskosten des Besitzes des Kontraktgegenstandes, die sich aus den Lagerkosten, Versicherungsprämien und den Zinsen für die Finanzierung des Erwerbs der Waren, abzüglich der Zinserträge und Dividenden (bei Finanzaktiva) zusammensetzen.

Hausse-Spread

Strategie bestehend aus dem gleichzeitigen Kauf und Verkauf von Calls oder Puts, die einen Gewinn abwirft, wenn der Preis des zugrundeliegenden Wertes steigt. Zum Beispiel: Verkauf einer Option mit höherem Ausübungspreis und gleichzeitiger Kauf einer Option desselben Typs mit niedrigerem Ausübungspreis.

Hebelwirkung

Phänomen, welches den Terminmarktteilnehmern ermöglicht, mit geringen Mitteln verhältnismäßig große Positionen im Basiswert einzugehen. Dies bedeutet jedoch auch, daß die prozentuale Veränderung der Gewinne und Verluste auf Terminkontrakten und Optionen größer ist, als die entsprechende Veränderung des Basiswertes.

Hedge

Der Begriff Hedge stammt aus dem Englischen und heißt begrenzen. Ein Hedge-Geschäft ist ein Sicherungsgeschäft zur Verminderung von Verlusten, die durch ungünstige Kurs- oder Preisentwicklungen entstehen können. Als Hedger wird derjenige bezeichnet, der im Kassamarkt eine Position besitzt und sich mit einer entgegen gesetzten Terminposition gegen ungünstige Preis- oder Kursentwicklung absichert.
Die Möglichkeit, sich gegen Risiken abzusichern, ist der eigentliche Entstehungsgrund und die Existenzberechtigung von Terminfinanzinstrumenten wie dem Hedge-Geschäft. Weil mit Optionsscheinen, Optionen und Futures auf fallende Kurse gesetzt werden kann, ist es beispielsweise möglich, ein bestehendes Aktienportfolio gegen Kursverluste abzusichern.

Hedge Fonds

Hedge Fonds sind hochspekulative Fonds, die ihr Fondsvermögen hauptsächlich in Finanzderivaten wie Optionen, Futures oder Termingeschäften anlegen. Durch die Hebelwirkung solcher Anlageinstrumente, die häufig durch Kreditfinanzierung noch verstärkt wird, soll kurzfristig ein überdurchschnittlicher Ertrag erwirtschaftet werden.

Hedge Ratio

Anzahl Kontrakte, die für die Absicherung einer Position notwendig sind.

Hedge-Geschäft

Termingeschäft, das zum Schutz gegen eventuelle Verluste durch Preisänderungen im Waren-, Devisen- und Wertpapierverkehr abgeschlossen wird.

Hedger

Marktteilnehmer, der sich anhand von Futures und Optionen gegen Marktrisiken abzusichern sucht.

historische Volatilität

Volatilität, welche auf den historischen Preisschwankungen basiert.

horizontaler Spread

Optionsstrategie bestehend aus Calls oder Puts mit demselben Ausübungspreis, wobei die Optionen mit näherliegendem Verfall geschrieben und die Optionen mit späterem Verfall gekauft werden.